„Fremd(e)“ in der Burg Lüdinghausen – eine Ausstellung des BBK

Fremd(e)

Ene Ausstellung der Hellweg-Region im Bundesverband Bildender Künstlerinnen und

Künstler, des Bezirks Westfalen.

Burg Lüdinghausen

Amthaus 14

59348 Lüdinghausen


So, dies ist nun für eine Weile meine letzte Ausstellung.
Ich habe sonst keine Termine für 2017 geplant und werde das Jahr für kreativen Rückzug und eine künstlerische Neupositionierung nutzen.
In den letzten 2 Jahren habe ich weit über 100 Arbeiten geschaffen, zusätzlich zu den Kursen, Workshops, etc. Es wird Zeit auch mal Innezuhalten
Zur Eröffnung kann ich leider nicht persönlich anwesend sein aber ich freue mich mit meinen KollegInnen über viel Besuch und ein positive Resonanz

So, this is now my last exhibition for a while.
I have no other appointments for 2017. and will use the year for creative retreating and an artistic repositioning.
In the past 2 years, I have created over 100 works, in addition to the courses, classes and workshops that I held. It’s time to pause fo a while.
I wont’t be present at the event for some  personal reasons but with my colleagues I’m hoping for a lot of visitors  and a positive response


Hier ein Auzug aus der Presemitteilung:

Die 12 Künstlerinnen und Künstler zeigen Collagen und Objekte, aber auch künstlerische
Arbeiten in Öl und Acryl. Alle Werke setzen sich mit dem Thema „Fremd(e)“ in
unterschiedlicher Akzentuierung und Stärke auf individuelle Art engagiert, ob expressiv
oder impressionistisch, gestisch oder grafisch, stets aber persönlich auseinander.
Gemeinsam ist so eine Ausstellung entstanden, die sich offen, engagiert und
gesellschaftskritisch mit dem brandaktuellem Thema „Fremde“ auseinandersetzt und zum
Nachdenken anregt.
Ute Hoeschen und Fritz Angerstein greifen den Aspekt Kinderarbeit und Altkleiderhandel
auf. Mathilde Budde und Petra Eckardt thematisieren in ihren Werken das Fremde der
Kulturen. Peter Bucker zeigt fremde Wächter . Bettina Dellwig thematisiert in ihrem Werk
mit dem Titel „Die fremde Braut“ einen besonderen Aspekt des Themas. Jan Homeyer
zeigt das Fremde und die fremden Seitenb im eigenen Ich.
Neue, zugleich fremdeMaterialien, sind Grundlage der Arbeiten von Sigrid Geerlings-Schake, die sie zusammen
fügt. Anna Schüler und die Lüdinghausenerin Annette Kristiansen dringen gemeinsam in fremde Farbwelten ein.
Ria Maris, Künstlerin ebenfalls aus Lüdinghausen durchdringt das
Thema in ihrer Arbeit, die sich mit dem weiblichen Körper auseinander setzt.
Germaine
Richter’s frei im Raum hängende Objekte, sind ein weiterer spannender künstlerischer
Bezugspunkt zum allgegenwärtigen Thema der Ausstellung.
Die Ausstellung wird am Sonntag, 29. Januar um 11 Uhr eröffnet.
Ausstellungs-Dauer: 29. Januar 2017 bis Sonntag, 26. Februar 2017
Öffnungszeiten: Samstag, Sonntag, Feiertage 11.00 -17.00 Uhr
Der Eintritt in die Ausstellung ist frei!
Herzlichst
Anna
Advertisements

Ich freue mich über Kommentare - Your feedback is valued.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s