Cocooned

Eingesponnen möcht‘ ich sein. Tautropfen ummanteln zärtlich Spinnennetze. Noch nicht ganz verschwunden.
Die Seele ist in Wärme eingehüllt, neigt sich in Demut. Singe ein Lied vom Wasser heute, obwohl es nicht regnet.
Ein kleiner Teich auf einer Abrissstelle und die Wasserschamanin freut sich. Braucht es eigentlich ein Schamanengewand?
Manchmal wünsch ich mir eins. Ein langes, buntes, wildes Gewand, in das ich mich hüllen kann.
So ein Gewand ist schön aber beim Malen etwas unpraktisch.
Vielleicht sind auch Bilder Gewänder?
Im Atelier ist alles voller Bilder. Ich fühle ich mich eingehüllt, verhüllt, umhüllt. Seit meine Trommel wieder hier hängt ist auch alles  ganz besonders gut. Das Stäbchen räuchert vor sich hin, umhüllt mich auch.

cocoon
Cocoon, 80 x 80 cm, Acrylics and ink on canvas

Bis dahin
Leben, Lieben, Lachen und das Atmen nicht vergessen…
Anna

for my english readers.
Because it is so much extra work to translate everything  ( and I also am not a fast typer….) I have a blogspot blog now, where I add this text, too. There you can choose your language and use the google translator. I know it’s not perfect but I hope it’s ok for you!
You can find it here!

 

Advertisements

Ich freue mich über Kommentare - Your feedback is valued.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s