I lose myself in dreams….sometimes

Träumen ist gut und wichtig für die Seele. Ich träume auch nicht zuviel, eher zu wenig. Tagträume sind etwas wunderbares, sie erleichtern das Leben und lassen uns in andere Welten schauen, Zukunftspläne schmieden, Ziele visualisieren…
Vor einiger Zeit habe ich mich an einen kalifornischen Strand geträumt, den ich von einem Foto kannte. Es war ein wunderbares Erlebnis. Ich konnte das Meer hören und riechen, den Wind hören und die Sonne in meinem Gesicht spüren. Vielleicht, wenn ich diesen Tagtraum oft genug träume….wird er ja wahr 🙂

Dreaming is positive and important for the soul. I don’t dream too much –  more not enough. Daydreams are wonderful things, they make life easier and give us view into other worlds, making plans for the future, visualizing goals …
Some time ago I dreamed myself at a California beach that I knew from a photo. It was a wonderful experience. I could hear and smell the ocean, hear the wind and feel the warm sun on my face. Maybe if I’m dreaming this daydream often enough …. it might become  true 🙂

Wie mein  Traum in den USA zu unterrichten, vor zwei Jahren war es ein Traum, letztes Jahr wurde er fast wahr und in diesem Jahr fliege ich nach Portland, Oregon und zwar schon bald –  im April. Der Flug ist gebucht und nun geht es bald los.

Such as  my dream to teach in the U.S., two years ago it was a dream, last year he was almost true, and this year I ‚m going to fly to Portland, Oregon and that very soon – in April. The flight is booked and now it’s happening fast.

Aber wie das so ist wenn Träume wahr werden, es sind Ängste damit verbunden….vielleicht verlaufe ich mich in den großen amerikanischen Flughäfen….meine größte Angst. Und wie soll ich es solange im Flugzeug ohne Zigarette aushalten, ich bin überzeugte Raucherin…….
Dann kommt noch, was ist wenn mein  Englisch nicht gut genug ist, wenn man mich nicht versteht oder ich die Teilnehmer nicht verstehe? Mein deutscher Akzent wird er stören……?

But sometimes when dreams come true, there are fears associated with it, too …. maybe I get lost in the large American airports …. my biggest fear. And how shall I bear the long time on the airplane without cigarettes, I am convinced smoker …….
Then there is, what if my English is not good enough,  if one does not understand me or I do not understand the participants? Maybe my German accent is disturbing …?

Wie auch immer, das Leben beginnt wenn du die Komfortzone verläßt 🙂
Anyway, life begins when you leave the comfort zone 🙂

 

I lose myself in dreams …sometimes

80 x 80 cm
Mixed media on canvas
© Anna Schüler/2014

 

Bis dahin
Leben, Lieben, Lachen und das Atmen nicht vergessen……

Until then
Live, love, laugh and don’t forget to breath

Anna

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “I lose myself in dreams….sometimes

Ich freue mich über Kommentare - Your feedback is valued.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s