Eine empfehlenswerte Ausstellung in Dortmund!

In der vom Klangkünstler Yukio Fujimoto (geb. 1950) kuratierten Ausstellung können Besucher den verschlungenen Zusammenhängen von Hören und Sehen auf die Spur kommen. Zu erleben sind zum Teil interaktive, multimediale Arbeiten von deutschen und japanischen Künstlern und Designern, die sich aus unterschiedlichen Blickwinkeln mit der Bedeutung des Leitgedankens sound letters graphics befassen.

Die Planung und Durchführung ist ein breit angelegtes Forschungsprojekt der Design Fachbereiche der FH Düsseldorf und der FH Dortmund in Zusammenarbeit mit den Künstlern.
Im Rahmen dieser Kooperation haben Studierende nicht nur die Ausstellungsarchitektur, die multimediale Vermittlung und eigene Ausstellungsstücke entwickelt, sondern auch Workshops.

Hier können Teilnehmer verschiedener Altersgruppen im Experimentieren mit verschiedenen Medien die eigene Erfahrung mit dem Hör- und Sichtbaren vertiefen.

08.09. – 21.10.2011
Eröffnung: 07.09.2012, 18 Uhr
U2_Kulturelle Bildung im Dortmunder U
Eintritt frei.

Hier geht es zu phono/graph Facebookseite

Ich werde auf jedenfall die Ausstellung besuchen und freue mich den ein oder anderen dort zu treffen 🙂

bis dahin

Leben, Lieben, Lachen und das Atmen nicht vergessen……

Anna

Advertisements

Ich freue mich über Kommentare - Your feedback is valued.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s