in the middle of the week – Kochen für Künstler

Künstler arbeiten viel!
Außer der täglichen Arbeit an und mit der Kunst, wollen Ausstellungen geplant und organisiert sein.Buchhaltung, Schriftverkehr…..
Was bei mir teilweise noch dazu kommt….ich arbeite im Schlaf 🙂
Ich träume von meinen Bildern, schrecke im Schlaf hoch weil ich hier oder da ein Detail geträumt habe, das ich ändern muss.

Geht es noch jemandem so, wir könnten uns vielleicht austauschen.

Wie auch immer….

Die meisten von uns geben Kurse, unterrichten an Akademien und in Kindergärten, schreiben Ratgeber oder drehen Videos .  Nicht um reich zu werden sondern um einigermaßen über die Runden zu kommen. Schließlich verkaufen wir nicht jeden Monat zwei drei Bilder und Verkäufe sind auch  nicht einplanbar. Miete und Strom etc. alles muss bezahlt werden und sofern man nicht mit einen reichen Gatten oder,was auch vorkommen sol,l einer Gattin gesegnet ist, muss man schauen woher das Geld kommt und/oder ein wenig sparsam sein
Eines der Dinge, die mir Spaß machen,  ist für wenig Geld gut zu kochen. Nun gut ich habe einen Garten, in dem ich Einiges ernten kann aber die Zutaten für das heutige Gericht sind auch sehr preiswert.

Hier das Rezept für die „Kleine Kartoffel – Möhrenpfanne für  3 Künstler“ 🙂 :

Ein Pfund kleine Kartoffeln, ein Pfund Möhren, nach Wunsch eine oder zwei Mettwürstchen, ein Bund Rosmarin, ein Teelöffel Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer

Möhren waschen und schneiden und ca. 15 Minuten dünsten
Öl in eine Pfanne oder einen Gusstopf geben, geschnittene Mettwürstchen anbraten.
Die kleine Kartoffeln, gründlich waschen, nicht schälen und in Scheiben schneiden.
Mit in den Topf geben und anbraten.
Mit ca.  250 ml Wasser ablöschen und die Gemüsebrühe hinzu geben. Leicht kochen lassen, ca. 15 Minuten. dann die Möhren hinzugeben. umrühren und mit Rosmarin bestreuen.

Fertig!
Guten Appetit und

bis dahin

Leben, Lieben, Lachen und das Atmen nicht vergessen……

Anna

Advertisements

2 Gedanken zu “in the middle of the week – Kochen für Künstler

  1. Wenn du die Mettwürstchen wegläst, dann ist es auch Weight Watchers geeignet.!!!!
    Nein, Anna, ich schlafe wie ein Stein. Mittags und Nachts, bei der vielen Arbeit, die wir so zu bewältigen haben, bin ich sehr froh darüber……….
    Wann denke ich über meine Bilder nach? Den Rest der Zeit ist immer eine kleine Ecke im Kopf dafür reserviert….. 🙂
    Guten Appetit, Susanne

    Gefällt mir

  2. Hmmm … das sieht sehr herzhaft aus passt auch gut in den Herbst.
    Ich denke, wenn du mir Herz und Seele bei deiner Sache bist, ist es kein Wunder, dass dein Unterbewusstes mitarbeitet – es muss wohl sogar so sein. Ich habe oft Ideen im Halbschlaf – dann wünsche ich mir einen Gedankenrekorder 🙂

    Gefällt mir

Ich freue mich über Kommentare - Your feedback is valued.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s